Articles

Treat & Train

Anzeige | Produkttest Treat & Train

Wir haben Treat & Train Ende 2017 bei Dogmania.se* gekauft. Wir erwarten uns eine unabhängige Belohnungshilfe beim Agility, der Distanzarbeit bei den Rettungshunden und unserem Training im allgemeinen.

Das Treat & Train ist ein Leckerli-Automat, der über einen Funkauslöser Leckerli frei gibt. Das fernbedienbare Belohnungssystem nutzt die positive Verstärkung, um den Hund zu erziehen / zu trainieren. Die Idee hinter Treat & Train ist ziemlich einfach: wird das gewünschte Verhalten des Hundes belohnt, so wird der Hund dieses Verhalten in Zukunft wiederholen.
Es gibt verschiedene Einstellungsmodi. Entweder gibt der Automat einmalig ein Leckerli frei, wenn der Hundeführer die Fernbedienung drückt oder er ist so eingestellt, dass er in variablen kurzen Abständen Leckerlis spendet. Je nach Übung kann auch das eine sinnvolle Funktion sein. Wir nutzen ihn bisher eigentlich ausschließlich über einmaliges Auslösen mit der Fernbedienung.

Husten beim Hund – was nun?

Anzeige | Sykes hat Husten

Bisher hatten wir das noch nie – Husten – und dann hat es uns doch erwischt. Ich habe natürlich mitbekommen, dass Husten bei uns in der Gegend rum ging. Einige Hunde in meinem Umfeld haben Husten bekommen. Mein kleiner Sykes, kaum acht Monate alt und natürlich mit eher unerfahrenem Immunsystem, hatte da keine Chance.

♔ Furbo Hundekamera

Anzeige | Furbo Hundekamera – eine  interaktive und intelligente Hundekamera

Wer kennt das nicht? Man verlässt das Haus und die Hunde bleiben für einige Zeit alleine zuhause. Aber was machen sie wenn sie alleine sind? So findet ihr es heraus!

Ich habe vor einiger Zeit die Furbo zum Testen bekommen. Ich hatte einige Startschwierigkeiten, die weniger mit der Furbo als mit meinem Internet Provider zu tun hatten. Furbo benötigt ein WLAN Signal 2.4 ghz während mein Router anfangs wohl nur 5 ghz gesendet hat. Nach langen Telefonaten mit meinem Internet Provider und später einem neuen Router konnte ich die Furbo absolut problemlos verbinden. Furbo ist nun seit einiger Zeit im Einsatz und hier berichte ich euch von meinen Erfahrungen.

♔ Cannon Ball

Anzeige | Testbericht Cannon Ball

Wir haben den Cannon Ball Ende 2017 bei Dogmania.se* gekauft. Er soll uns als unabhängige Belohnungshilfe beim Agility, der Distanzarbeit bei den Rettungshunden und unserem Training im allgemeinen dienen. Wir erwarten uns eine gute Möglichkeit ein sauberes Voran ohne zurückschauen aufbauen zu können. Weiterhin soll der Cannon Ball ebenso wie Treat and Train in unserem Agility Training z.B. running contacts aufgenommen werden. Auch den Slalom sollte man damit leichter, unabhängig von der eigenen Position, belohnen können. 

Hält der Cannon Ball was er verspricht?

Ruffwear Doubleback Harness

Anzeige | Testbericht Ruffwear Doubleback Harness

Wir haben für die Rettungshundestaffel ein gutes Abseilgeschirr benötigt. Mit den zuvor genutzten Modellen waren wir nicht vollends zufrieden. Bei unserer Recherche sind wir auf das Doubleback Harness von Ruffwear gestoßen und haben es unserem Test unterzogen.

Unser Jahr 2017 – ein Jahr mit Höhen und Tiefen

2017 @GuardianPeak

So begann unser Jahr

Das Jahr 2017 startete ziemlich turbulent. Im Dezember 2016 hatten wir bei Phoebe einen Milchleisten Tumor festgestellt. Auf Grund dessen Phoebes Jahr 2017 mit zwei sehr großen und schmerzhaften Operationen begann. Nach einem ersten “kleineren” Eingriff im Dezember 2016 wurden beide Milchleisten sowie die Gebärmutter in zwei Operationen mit einigen Wochen Abstand komplett entfernt. Die Operationen verliefen erfolgreich, jedoch hatte Phoebe nach der ersten Operation starke Einblutungen und sehr große Schmerzen. Trotz starker Schmerzmittel lag sie tagelang wimmernd auf ihrem Bettchen. Die selbstauflösenden Fäden der ersten OP lösten sich nicht auf. Bei der zweiten OP entschieden wir uns für Fäden, die sich nicht auflösen, dafür aber später gezogen werden müssen. Das war eine gute Entscheidung. Die Wunde verheilte deutlich besser. Außerdem bekam sie nach der zweiten OP zusätzlich das Schmerzmittel Tramadol, damit schien sie deutlich weniger Schmerzen zu haben. Von Januar bis Mai drehte sich eigentlich alles um Phoebe. Operationen, Heilung, Aufbau… Kaum war sie wieder recht fit, musste sie wieder unters Messer. Wir sind unglaublich dankbar, dass Phoebe dies alles gut überstanden hat.

Um was es bei Guardian Peak geht

Unsere drei Hunde sind das Beste was uns je passiert ist. Jeder für sich ist ein Unikat mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften. Zusammen sind wir das perfekte Team. Sportlich sind wir miteinander gewachsen und haben es bis zur Rettungshunde WM geschafft. Wenn nicht gerade im Agility oder mit den Rettungshunden unterwegs sind verbringen wir jede freie Minute zusammen in der Natur. Jeder Moment ist ein fantastisches Abenteuer. Begleitet uns dabei.

Hier findet ihr:
  • Alles über ein Leben mit Hunden
  • Informationen über Reisen, Wanderungen und die Ausbildung unserer Hunde
  • Tipps, Tricks und Ideen
  • Produktrezessionen über Ausrüstung für Mensch und Hund, welche wir auf unseren Abenteuern, im Training, beim Sport und in unserem Alltag nutzen und ausgiebig testen.
  • Tolle Bilder von traumhaften Orten die wir besucht haben
  • Reiseberichte
  • und last but not least wie wir Herausforderungen meistern und Ziele erreichen