Articles

Agility | Running Contacts

Trainiere Running Contacts, haben sie gesagt. Das wird ein Spaß, haben sie gesagt…

Warum running contacts und wie?

Jetzt mal im Ernst…, wenn man vor hat irgendwo vorne in A3 bzw. auf EO oder WM Qualis mit zulaufen kommt man meiner Meinung nach nicht wirklich an running contacts vorbei. Mit Phoebe hatte ich wunderschöne 2on 2off, aber wenn ich es richtig eilig hatte habe ich sie einfach vor dem Stop aufgelöst und rennen lassen. Diese nicht explizit trainierte “runnings” Variante ist aus eigener Erfahrung ziemlich fehleranfällig und gleichzeitig doch irgendwie langsamer als richtig trainierte running contacts. Ich kenne nur eine Hand voll super ausgebildete Hunde, die tatsächlich “trotz” 2on 2off mit den Zeiten der runnings Hunde mithalten können. Es ist nämlich auch nicht wirklich leicht super schnelle und verlässliche 2on 2off zu trainieren. Aber um es vorweg zu nehmen: ich persönlich finde das 2on 2off Training leichter, deutlich weniger zeitintensiv und auch weniger frustrierend.

[Werbung da Namensnennung] Seit ich Sykes habe, mache ich mir Gedanken um running contacts Training. Ich war mir von Anfang an sicher, Sykes wird running contacts machen. Aber ich hatte absolut keine Ahnung, wie ich es trainieren sollte. Es gibt viele vielversprechende Methoden. Mona Grefenstein arbeitet über das “shapen” der Zone und es gibt viele großartige Hunde, die mit dieser Methode sehr erfolgreich und zielsicher treffen. Anne Lenz, Katarina Podlipnik und mittlerweile auch Silvia Trkman arbeiten mit einem Target. Ich habe mich für einen weiteren Kurs bei Silvia Trkman angemeldet und ab Februar 2019 ging es dann los. Unser Abenteuer running contacts – mit all seinen höhen und tiefen – begann.