♔ Furbo Hundekamera

Anzeige | Furbo Hundekamera – eine  interaktive und intelligente Hundekamera

Wer kennt das nicht? Man verlässt das Haus und die Hunde bleiben für einige Zeit alleine zuhause. Aber was machen sie wenn sie alleine sind? So findet ihr es heraus!

Ich habe vor einiger Zeit die Furbo zum Testen bekommen. Ich hatte einige Startschwierigkeiten, die weniger mit der Furbo als mit meinem Internet Provider zu tun hatten. Furbo benötigt ein WLAN Signal 2.4 ghz während mein Router anfangs wohl nur 5 ghz gesendet hat. Nach langen Telefonaten mit meinem Internet Provider und später einem neuen Router konnte ich die Furbo absolut problemlos verbinden. Furbo ist nun seit einiger Zeit im Einsatz und hier berichte ich euch von meinen Erfahrungen.

Furbo ist eine Hundekamera mit der man seinen Liebling quasi nie wieder unbeaufsichtigt zuhause lässt. Ich kann nun jederzeit via App schauen wie es meinen Hunden geht und was sie gerade zuhause anstellen. Aber das ist noch nicht alles. Mit Furbo kann man sogar mit seinem Hund kommunizieren. Außerdem hat Furbo eine für mich sehr hilfreiche Funktion: den Bell- Alarm. Das heißt Furbo informiert via “push” Nachricht das der Hund gerade bellt. So kann man direkt nachschauen, was los ist. Sykes hat zu Anfang sehr häufig den Bellalarm ausgelöst. 

Es ist sehr interessant und auch beruhigend zu sehen, dass die Hunde die meiste Zeit einfach vor sich hin dösen. Hier und da sehe ich den Frechdachs Sykes auch über den Wohnzimmertisch laufen :).

Die Lieblingsfunktion meiner Hunde ist definitiv die „Leckerchen-Werf-Funktion“. Denn auch das ist mit Furbo möglich. Ich nutze die Funktion zwar nicht besonders häufig aber hin und wieder ist es genau das richtig.

Ich fühle mich deutlich besser, jetzt wo Furbo bei mir zu Hause ist. Zum einen kann ich nun abschätzen wie häufig Sykes tatsächlich bellt, zum anderen bin ich beruhigt immer mal ein Blick auf die Hunde werfen zu können.

Hier nochmal die Funktionen von Furbo im Überblick:
  • HD Kamera und Nachtsicht – Full HD Kamera mit Weitwinkelobjektiv, 4-fach digitaler Zoom und Infrarot LED Nachtsicht, um Hunde auch im Dunkeln mit klarer Sicht zu beobachten.
  • Wechselseitiges Audio-System – klare, eingebaute Lautsprecher und ein ultra-sensitives Mikrophon, um Hunde sowohl zu hören also auch mit ihnen zu sprechen und den Tieren den Komfort einer bekannten Stimme zu geben.
  • Leckerchen-Werf-System: Der Deckel der Kamera ist einfach zu öffnen und mit den Lieblingsleckerlis zu befüllen – diese können dem geliebten Vierbeiner per Knopfdruck in der App aus der Kamera zugeworfen werden.
  • Bell-Alarm – übermittelt Push-Nachrichten auf dem Smartphone des Hundehalters, um ihn darüber zu informieren, dass der Hund bellt.
  • Kompatibel mit mobilen Apps – WiFi und Bluetooth-fähig, kompatibel mit iOS und Android, ermöglicht Zugriff auf die Kamera des Smartphones, Tablets oder der Apple Watch.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der Furbo Website. Die Kamera hat einen Wert von 259 Euro. 

*in freundlicher Kooperation mit Karkalis Communications. Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Leave a reply