Articles By Annette

Drei Füchse auf Reisen – Biosphärenreservat Nockberge

2. Etappe

Vom Chiemgau fahren wir in die Nockberge. Ein Apartement ist gebucht in der Region Reichenau, in Winkel. Es liegt auf 1500 m. Von hier aus habe wir einen traumhaften Blick in die Ebene Reichenau und in die Nockberge. Es liegt an einem Südhang. Wir haben von morgens bis abends Sonne pur.

Apartment Schrunerhof (Werbung)

Die Straße endet hinter dem Bauernhof und der Wanderweg beginnt. Allerdings sind auch hier die Kühe auf den Almen und wir trauen uns nicht mit den Hunden von hier aus zu starten.

Auf dem Hinweg sind wir nicht die Autobahn gefahren sondern haben die Nockalmstraße von Innerkrems aus genommen. Sie ist gebührenpflichtig, aber es lohnt sich. Die 34 km fahren sich angenem trotz der über 50 Kehren. Es giebt viele Wanderwege und Hütten zum einkehren und verweilen. Der höchste Punkt ist die Eisentalhöhe, hier hat man einen super Ausblick über die Nockberge.

Von unserem Apartment aus ist es nur ein Katzensprung zur Turracherhöhe. Ein beliebtes Ausflugs- und Ferienziel besonders wegen den drei Seen, die sich hier befinden. Im Turrachersee kann man baden und die beiden anderen eignen sich hervorragend für die Hunde um sich etwas abzukühlen. Das Wanderwegenetz ist gut ausgebaut und vielseitig. Wir haben hier die drei Seen Rundwandertour gemacht. Diese war eine gemütliche Wanderung mit vielen schönen Eindrücken.

Um den Kühen auf den Almen aus dem Weg zu gehen haben wir am nächsten Tag eine Tour in der Ebene Reichenau nach Vorwald unternommen. Es ging zum Teil entlang an der Gurk, einem Flüsschen das sich zum abkühlen für die Hunde an einigen stellen eignete.

Drei Füchse auf Reisen – vier Wochen Richtung Süden

Die Reiseplanung

Es gibt viel vorzubereiten. Für die Hunde muss alles dabei sein was gebraucht wird. Geschirre, Futter und Knabberzeug für die ersten Tage. Schwimmwesten, Handtücher oder besser noch einen Bademantel, sodass bei Schmuddelwetter das Auto nicht so schmutzig wird. Hundedecke als Schlafplatz im Hotel und im Auto. Medikamente, Impfausweis und Erste Hilfe Päckchen für den Hund dürfen nicht fehlen. Für den Mensch sollte auch nichts vergessen werden. Wandersachen, Badesachen, Regensachen, etwas Campingausstattung und natürlich Foto-/Film-Equipment und Laptop. Die Route festlegen und los gehts. Für uns geht es zuerst in den Chiemgau dann weiter nach Hochbrück zu einem Rettungshunde Trainingswochenende, in die Nockalmberge und nach Slowenien. Vielleicht machen wir von dort aus noch einen Abstecher nach Kroatien ans Meer .

Urlaub im Bayerischen Wald

Die wichtigsten Fragen zuerst

Am Anfang vor jedem Urlaub steht die umfangreiche Urlaubsvorbereitung. Diese ergibt sich für uns anhand von vorher gestellten Fragen: Wo soll es hingehen? Was wollen wir machen? Was wollen wir sehen? Wieviel Luxus soll es für Hund und Mensch geben?

Die jeweiligen Antworten führen dann zu dem passenden Urlaub. Wir wollen in Deutschland bleiben. Für uns sollte es diese Mal ein Hotel mit Wellnessbereich werden, in landschaftlich schöner Umgebung. Das Hotel sollte am Ortsrand oder irgendwo im nirgendwo liegen. Natürlich muss es hundefreundlich sein.

Ruffwear Doubleback Harness

Anzeige | Testbericht Ruffwear Doubleback Harness

Wir haben für die Rettungshundestaffel ein gutes Abseilgeschirr benötigt. Mit den zuvor genutzten Modellen waren wir nicht vollends zufrieden. Bei unserer Recherche sind wir auf das Doubleback Harness von Ruffwear gestoßen und haben es unserem Test unterzogen.